MIT FAHRRAD

Für unsere Kunden bieten wir 3 Routen für Fahrräder (hauptsächlich auf der Straße) in Reihenfolge der zunehmenden Schwierigkeit, die Abfahrt und Ankunft von der Cannara enthalten. Denken Sie daran, dass eine bestimmte Anzahl an Fahrrädern zur Verfügung steht und bitten Sie Valerio auf jeden Fall, falls Sie sich für das Thema interessieren, weitere Anweisungen in / out einzuholen.

ROUTE 1
Capodimonte Bolsena
(25 km - 250 Höhenmeter)

Pfad teilweise asphaltiert und teilweise unbefestigt (nicht für Rennräder geeignet). Von Marta aus fahren wir durch Capodimonte und dann (an der ersten Abzweigung nach Valentano rechts abzweigend) überqueren wir den Bisenzio (die einzige Rauheit). Von diesen discone und angenehmen Feldweg, der entlang des Sees mit Restaurants und Bars, die gehen können. Am Ende kommt man wieder auf die Cassia und nach 5/6 km Ebenen erreichen Sie Bolsena (sehr schön, das einen Besuch verdient). Zurück im Gegenteil oder - wenn Sie Lust haben - nach Montefiascone mit ca. 10km Aufstieg (nie killer sondern weiter).

ROUTE 2
Capodimonte Arlena Tuscania
(38 km für 430 Höhenmeter)

 

Schöne und landschaftlich reizvolle Route, die sich auf Nebenstraßen und wenig Verkehr mit sanften Höhen und Tiefen windet. Ziemlich das Dorf von Arlena di Castro und sehr schöne Tuscania.

ROUTE 3

Die Tour des Sees von Bolsena

(65 km - 1050 Höhenmeter)

Es ist eine der klassischen Routen der lokalen Radfahrer. Von Marta aus fahren wir in Richtung Montefiascone, die wir nach ca. 7/8 von ziemlich durchgehendem Aufstieg ohne böse Idioten erreichen. Schöne Einfahrt ins Land (wenn Sie die zweistellige Auffahrt zum Belvedere machen wollen) und dann bergab mit gutem Hintergrund und regelmäßigen Kurven nach Bolsena. Auge, dass Sie auf einer Staatsstraße (Cassia) sind, die nicht überfüllt ist, aber immer Aufmerksamkeit erfordert. Von Bolsena bis zur Kreuzung nach San Lorenzo Nuovo, wo die Straße wieder aufgeht. Von San Lorenzo verlassen wir die Cassia und fahren in Richtung Grotte di Castro, um (immer bergauf mit einigen tornetti) bis zur Latera-Kreuzung zu gelangen. Noch ein wenig Anstrengung und dann in langen Abstieg nach nahe Valentano, wo wir mit einem nicht langen Abschnitt des Aufstiegs svalichiamo und dann nach Capodimonte planen (Auge zu einer Kurve) und in der Nähe von Marta. Mögliche Variationen von Bolsena nach Castel Giorgio zu wachsen und dann nach San Lorenzo zurückzukehren.